14.01.2013: Das neue Rechnungsvereinfachungsgesetz für elektronische Rechnungen ist da!

Lange haben wir darauf gewartet, nun ist das neue Gesetz da! Lesen Sie hier die wichtigsten Infos zur Gleichstellung von unsignierten PDF-Rechnungen mit Papierrechnungen:
 

"Die entsprechende Regierungsvorlage passierte im November den Nationalrat und harrt der Verabschiedung durch den Bundesrat."
(Quelle: Vollständiger Vortrag des WKO Kongress E-Rechnung 2013/2014 mit Videos.)
 

Mit diesem bedeutenden Schritt wurde nun umgesetzt, was für viele Unternehmen schon seit Jahren selbstverständlich war.


"ab 1.1.2013 wurde die Versendung von Rechnungen wesentlich vereinfacht. Ab diesem Datum können sie die Rechnungen auch ohne qualifizierte Signatur versenden. Ein innerbetriebliches Steuerungsverfahren, durch das ein verlässlicher Prüfpfad zwischen Rechnung und Leistung geschaffen wird, kann nunmehr verwendet werden. Dies kann entweder durch ein entsprechend eingerichtetes Rechnungswesen bzw. durch einen manuellen Abgleich mit den bereits vorhanden Unterlagen (Bestellung, Lieferschein, Auftragsabwicklung usw.) geschehen. Es muss also jederzeit bei nicht signierten elektronisch versandten Unterlagen ein Abgleich der Zahlungsverpflichtung und Zahlungsanspruch möglich sein."
(Quelle: Anfrage bei der WKTirol)
 

Dank der Gleichstellung mit der Papierrechnung können nun PDF-Rechnungen ohne digitale Signatur per E-Mail versendet werden, ohne dass der Vorsteuerabzug gefährdet ist. Dadurch wird es nun für alle Unternehmen möglich, ökologische ( es muss weniger Papier für Brief und Umschlag sowie Tinte/Toner verwendet werden) sowie gleichzeitig ökonomische ( Einsparungen an Papier/Tinte/Toner) Ziele zu vereinen. Die geforderte Nachvollziehbarkeit ist dank dem ABK-Rechnungswesen (Modul  RW ) vollständig gewährleistet und befindet sich bereits bei der Bss im Einsatz. Aus diesem Grund stellt die Bss dieses Jahr auf das elektronische Rechnungsformat PDF um.


Wir hoffen auch, dass viele weitere Unternehmen das neue Gesetz umsetzen. Selten kann man ökologische Ziele erreichen und gleichzeitig Geld einsparen.


Weitere wichtige Vorraussetzungen:
 
·         Sie müssen den Rechnungsempfänger (formlos) um eine gültige E-Mailadresse bitten, an die Sie Rechnungen zusenden können
·         Bereits bekannte Merkmale wie Echtheit der Herkunft, Unversehrtheit des Inhaltes und Lesbarkeit müssen gewährleistet sein
·         Umsatzsteuerrechtliche Merkmale der Rechnung müssen natürlich eingehalten werden.

Nice to know:
Das E-Mailsystem wurde in den 1980er entwickelt und konkurriert seitdem mit dem Papier-Brief.
(Quelle: Wikipedia)


 

19.11.2012: ABK – Bausoftware mit sozialem Engagement – ABKler mit Herz


Wie in den vergangenen Jahren lud das ABK-Kundenzentrum Wien auch heuer wieder zum traditionellen Herbstfest ein.

Fachleute der österreichischen Baubranche kamen zu diesem Fest und genossen den „Herbstlichen Streifzug durch den Westen Österreichs“

Ganz im Sinne der Tradition vergangener Jahre stellte ABK diesen Event auch heuer wieder in den Dienst der guten Sache – dieses Jahr mit der Organisation einer Benefiz-Tombola für ein Projekt des NETZWERK TIROL HILFT zur Finanzierung einer individuellen Helmtherapie für den kleinen Matthias. Für Matthias Familie stellt diese Therapiemaßnahme eine außerordentliche Belastung dar, weshalb die finanzielle Unterstützung zumindest bei der Bewältigung des materiellen Aspekts eine Erleichterung bedeutet. Wir hoffen, dass dem kleinen Matthias durch die Therapie künftig ein Leben ohne Beeinträchtigung möglich sein wird und freuen uns wenn wir – wenigstens einen Teil - dazu beitragen können. 


Scheckübergabe in Wien

(v.l.n.r.) Robert Staufer-Wierl und Petra Engelberger (ABK-Kundenzentrum Wien),
Wilhelm Neier (ABK-Kundenzentrum West) zur Übergabe für Netzwerk Tirol Hilft


Übergabe des Schecks an Tirol Hilft

Herbert Peer für NETZWERK TIROL HILFT und Wilhelm Neier (ABK-Kundenzentrum West)

 

Über NETZWERK TIROL HILFT: "100% der Spenden fließen direkt an die Betroffenen. Des Weiteren kann der Spender entscheiden, an wen die Spenden fließen sollen, wie etwa beispielsweise AlleinerzieherInnen."

In diesem Zuge bedanken wir uns auch im Namen aller ABK-Kundenzentren
für die Treue und gute Zusammenarbeit mit unseren ABKlern!



Zurück zur Startseite der bss BauSoftware - Service GmbH
Status=OK